Teilen Ihres Links

  • Aktualisiert

An wen richtet sich dieser Artikel?

Dieser Artikel ist hilfreich für Sie, wenn Sie ein Partner auf PartnerStack sind, der nach Tipps zum Teilen Ihrer Empfehlungslinks sucht.

Wenn Sie Ihren Link teilen, sollten Sie die Lösung hervorheben, die Sie (als Person oder Unternehmen) Ihren Kunden zur Verfügung stellen. 

  • Sie haben noch keinen Empfehlungslink? Dann können Sie Ihr PartnerStack-Konto erstellen und sich für Ihr erstes Partnerschaftsprogramm im PartnerStack Marketplace anmelden.

Sie haben jetzt einen Empfehlungslink, super! Aber was kommt jetzt? Und noch wichtiger, was ist das Ziel hinter dem Teilen Ihres Empfehlungslinks?

Ihr Job als Partner ist es, Ihrem Einfluss geltend zu machen, um Klicks zu generieren, die zu Anmeldungen und/oder Käufen führen, durch die Sie wiederum Provisionen verdienen!

Wo kann ich meinen Link teilen?

Soziale Medien

Auf einer sehr hohen Ebene sind soziale Medien ein hervorragender Ort, um viele Menschen zu erreichen. Wenn Sie eine Twitter-, Instagram-, Facebook- oder LinkedIn-Seite erstellen, um Ihren Empfehlungslink zu teilen, kann das die Aufmerksamkeit Ihres Zielmarktes erregen. 

  • Laden Sie Inhalte (Bilder oder Videos) hoch, in denen das von Ihnen geteilte Produkt vorgestellt wird, und laden Sie diese dann in Ihre Social-Media-Seiten hoch!
  • Nutzen Sie Hashtags, um mehr Leute zu erreichen. 
  • Wenn Sie eine Website, einen Blog oder Youtube-Kanal haben, verfassen Sie eine Rezension zum Produkt oder Partnerunternehmen und teilen Sie sie mit Ihren Followern! 
  • Suchen Sie nach relevanten Foren, Online-Magazinen oder Rezensionsseiten, die Sie mit der richtigen Zielgruppe in Verbindung bringen.
  • Facebook- und LinkedIn-Gruppen sind andere hervorragende Knotenpunkte, an denen viele Interaktionen mit Ihrer Zielgruppe stattfinden.

E-Mail

Eigenwerbung ist ein wichtiger Aspekt der Partnerschaft. Sie möchten sicherstellen, dass die Leute sich daran erinnern, dass Sie einen Empfehlungslink haben und wer ihnen von einem bestimmten Produkt oder Geschenk erzählt hat. 

  • Empfehlungslink an Ihre E-Mail-Signatur anhängen
  • E-Mails an Ihre Kontaktliste versenden
  • Freunden oder Kollegen davon erzählen

Wussten Sie schon, dass 20 % bis 50 % aller Kaufentscheidungen aufgrund von mündlichen Empfehlungen getroffen werden?

Denken Sie über das Produkt nach, das Sie empfehlen: Fallen Ihnen bestimmte Personen dazu ein (Freunde, Kollegen, Kunden usw.)? Sie kennen diese Personen besser als die meisten; überlegen Sie, wofür sie sich interessieren, und sprechen Sie eine persönliche Empfehlung aus! 

Fehlerbehebung von häufigen Instagram-Hindernissen: 

  • Stellen Sie sicher, dass Sie Ihren Link in das Eingabefeld der Website einfügen und nicht in das Beschreibungsfeld.
  • Wenn Sie Ihren Empfehlungslink kürzen möchten, empfehlen wir Ihnen, dafür bit.ly zu verwenden (Ihre Empfehlungsaktivitäten und Belohnungen werden weiterhin ordnungsgemäß nachverfolgt).

Wussten Sie schon?

Wenn Sie (kostenlos) von Ihrem persönlichen Instagram-Konto zu einem Geschäftskonto wechseln, erhalten Sie die folgenden zusätzlichen Funktionen, die Ihren Erfolg als Partner positiv beeinflussen können:

  • Einblicke: Diese Funktion bietet Einblicke in die Performance Ihrer Posts, die Ihnen dabei helfen zu verstehen, welche Ihrer Posts gute Leistungen erbringen und welche Inhalte wirklich bei Ihrer Zielgruppe Anklang finden. 
  • Kontakt: Optionen für die direkte Kontaktaufnahme sorgen dafür, dass Sie beim Aufbau Ihrer Marke Vertrauen und Loyalität aufbauen.
  • Branche: Geben Sie deutlich an, in welcher Branche Sie tätig sind. Das ist hilfreich beim Aufbau von Markenwiedererkennung in Ihrer Branche und schafft weitere Gelegenheiten zum Networking.
  • Links in Storys: Die Option, weitere Links hinzuzufügen, eröffnet mehr Chancen auf mehr Traffic, da Nutzer laut Berichten nach dem Klicken auf eine Story weitere Aktionen ausführen.

Verwaltung Ihres Social-Sharing-Bildes:

Die meisten Unternehmen stellt das Bild, das erscheint, wenn Sie Ihren Link in sozialen Medien teilen, im Vorfeld ein. Wenn Sie es aber aktualisieren möchten, können Sie dazu die folgenden Tools verwenden: 

Beachten Sie, dass Ihre Möglichkeiten beim Ändern des Bildes begrenzt sein können, da die primäre Kontrolle über das Social-Sharing-Bild beim Unternehmen liegt.

 

War dieser Beitrag hilfreich?

93 von 96 fanden dies hilfreich