Warum wird meine Empfehlung nicht angezeigt?

  • Aktualisiert

An wen richtet sich dieser Artikel?

Dieser Artikel ist hilfreich für Sie, wenn Sie ein Partner sind, der verstehen möchte, warum seine Empfehlung nicht im PartnerStack-Dashboard auftaucht.

Wenn ein Kunde Ihren Empfehlungslink verwendet hat, um sich anzumelden oder etwas zu kaufen, die Empfehlung aber nicht in Ihrem PartnerStack-Konto auftaucht, kann dies mehrere Gründe haben.

In diesem Leitfaden stellen wir Szenarien vor, in denen Ihre Empfehlung nicht in Ihrem Konto sichtbar ist oder möglicherweise nicht nachverfolgt wurde, und erörtern die weitere Vorgehensweise.

Gründe, aus denen Ihre Empfehlung nicht in Ihrem Konto auftaucht

Es gibt mehrere Gründe, warum eine Empfehlung möglicherweise nicht in Ihrem Konto auftaucht. Die zwei Hauptgründe sind, dass die die Empfehlung nicht nachverfolgt wurde oder dass Ihr Partnerunternehmen von seiner Seite aus Maßnahmen ergreifen muss.

Grund Nr. 1: Die Empfehlung wurde nicht nachverfolgt

Unter diesen Grund fallen hauptsächlich Benutzerprobleme, Browserfehler usw.

  • Der Kunde hat auf den Empfehlungslink eines anderen Partners geklickt

Wenn ein Kunde/Empfohlener zuerst auf Ihren Link geklickt und keine weiteren Aktionen ausgeführt, dann aber auf den Link von Partner B geklickt und einen Kauf getätigt hat, wäre Partner B  der Partner, der mit der Empfehlung in Verbindung gebracht wird und die Prämie für diese Transaktion erhält.

  • Der Kunde hat seinen Zwischenspeicher und Cookies aus seinem Browser gelöscht

Die Linknachverfolgung stützt sich auf Cookies. Wenn ein Kunde auf Ihren Link geklickt, vor einem Kauf aber seinen Zwischenspeicher und Cookies gelöscht hat, würde die Empfehlung nicht nachverfolgt werden.

  • Der Browser des Kunden blockiert Cookies

Da sich die Linknachverfolgung auf Cookies stützt, werden Empfehlungen nicht nachverfolgt, wenn der Browser keine Drittanbieter-Cookies zulässt.

  • Ihr Cookie ist im Browser des Kunden abgelaufen

Alle Empfehlungslinks platzieren ein Cookie im Browser des Kunden/Empfohlenen, das 90 Tage lang aktiv bleibt. Wenn der Kunde nach Ablauf dieser 90 Tage einen Kauf tätigt, wird die Empfehlung nicht nachverfolgt.

  • Der Kunde hat nicht das Gerät bzw. den Browser verwendet, auf dem der Empfehlungslink angeklickt wurde

Wenn ein Kunde/Empfohlener in Safari auf Ihren Link geklickt und sich angemeldet hat, den Kauf aber in Google Chrome getätigt hat, würde die Aktivität aufgrund des Browserwechsels nicht für diese Transaktion des Empfohlenen nachverfolgt werden.

Grund Nr. 2: Das Unternehmen muss eine Aktion abschließen

Dieser Grund bedeutet in der Regel, dass die Empfehlung nachverfolgt wurde, aber nicht angezeigt wird, weil Ihr Partnerunternehmen von seiner Seite aus Maßnahmen ergreifen muss.

  • Das Unternehmen hat die Bestellung des Kunden nicht abgewickelt

Wenn Ihr Partnerunternehmen ein E-Commerce-Unternehmen ist (z. B. FNX, ACTA) und ein Kunde mit Ihrem Link oder Rabattcode einen Kauf getätigt hat, werden die Kundeninformationen erst dann in Ihrem PartnerStack-Konto angezeigt, wenn die Bestellung vonseiten des Unternehmens abgewickelt wurde.

In der Regel ist dies der Fall, nachdem die Bestellung versendet wurde.

  • Das Unternehmen muss Ihre Empfehlung genehmigen

Es kann mitunter vorkommen, dass das Unternehmen die von Ihnen eingereichte Empfehlung genehmigen muss. Wenn eine Empfehlung zur Genehmigung aussteht, wird sie erst nach ihrer Genehmigung in Ihrem PartnerStack-Dashboard angezeigt.

  • Ein größeres Nachverfolgungsproblem in Ihrem Partnerunternehmen

Auch wenn Sie und Ihr Partnerunternehmen alles richtig gemacht haben, kann es sein, dass die Empfehlung wegen falsch an PartnerStack übermittelter Informationen trotzdem nicht nachverfolgt wird.

Nächste Schritte

Okay, ich weiß jetzt, warum meine Empfehlung möglicherweise nicht in meinem Konto auftaucht... aber wie geht es jetzt weiter?

Wir empfehlen Ihnen, sich über die Registerkarte „Nachrichten“ unter Angabe der Informationen zu Ihrer Empfehlung an das Unternehmen zu wenden, bei dem Ihre Empfehlung nicht nachverfolgt wurde. Folgende Informationen sind bei der Fehlerbehebung hilfreich:

  • E-Mail-Adresse des Empfohlenen 
  • Geschätzter Anmelde- bzw. Kaufzeitpunkt
  • Der Empfehlungslink von Ihnen, der verwendet wurde

Einige Unternehmen fordern an dieser Stelle einen Nachweis der Empfehlung an, aber jedes Unternehmen handhabt dies anders. 

War dieser Beitrag hilfreich?

4 von 4 fanden dies hilfreich